Autogenes Training Grundstufe

 

Beim Autogenen Training geht es in erster Linie darum, eine einfache, wirksame Methode der Selbstentspannung zu erlernen.

Begründer des Autogenen Trainings war in den 1920ger Jahren der Berliner Arzt Prof. Dr. J.H. Schultz. Er fand heraus, dass sich Menschen selbst in einen tiefen tranceartigen Entspannungszustand versetzen können um somit körperliche und seelische Beschwerden zu lindern. Der Weg dorthin bedarf der Konzentration, des konzentrierten Übens.

Die Übungen bauen gezielt aufeinander auf, so dass sie am Ende des Kurses selbstständig und unabhängig das Autogene Training durchführen können.

Autogenes Training stärkt das Immunsystem, hilft beim Abbau von schädlichem Stress, Ängsten, Verspannungen und den sich daraus ergebenden Beschwerden, bei verschiedensten Arten des Kopfschmerzes, Schulter- und Nackenbeschwerden, Bluthochdruck.

Bitte mitbringen:       

Gymnastik Matte, bequeme Kleidung, Decke, Kleines Kissen, Socken, evtl Getränk.

 

Leitung Gabi Geith Heilpraktikerin für Physiotherapie
Ort Sebastian-Kneipp-Raum,
Wasserburg K.-Aiblinger-Platz 24 Rückgebäude
Zeit Freitag, 1. Oktober 2021
8x bis 26. November 

17:00 - 18:00  Uhr
Kosten € 53,00 / Mitglieder 44,00 ab 7 Personen
€ 62,00 / Mitglieder 52,00 5-6 Personen
Anmeldung persönlich: Geschäftsstelle, Schustergasse 5
telefonisch: 08071 7401 (Mo-Fr 10 - 17 Uhr, Sa 10 - 13 Uhr)

 

Zum Anmeldeformular

zurück